Seite nicht gefunden

Endlich berechenbar!
Bio&Faire Wertschöpfungsketten in den Regionen

Bio&faire Wertschöpfungsketten in den Regionen sind gut. Dann verbleibt zum Beispiel ein Teil der Wertschöpfung eines Unternehmens in der Region: zum Beispiel für Löhne und Gehälter oder beim Handwerker vor Ort. Das Unternehmen bemüht sich um regionale Rohstoffe und animiert Landwirte, auf Ökolandbau umzustellen. Dadurch nimmt die Artenvielfalt in der Landschaft zu und Boden und Grundwasser werden geschont. Doch wie hoch ist eigentlich der regionale Wertschöpfungsbeitrag eines Unternehmens ganz konkret? Um diesen Nutzen zahlenmäßig ausdrücken zu können, haben wir einen Berechnungsansatz mit einem einheitlichen Bezugsrahmen entwickelt. Damit können VerbraucherInnen nachvollziehen, welchen ökonomischen Vorteil das Unternehmen für seine Region und die dort lebenden Menschen bringt. Endlich berechenbar!

Bio&Regio Blog

So viel ist von Lebensmittelverschwendung zu lesen. Auch bei der Ernte bleibt auf den Feldern so manche Zwiebel, Kartoffel oder Möhre liegen, weil sie maschinell nicht erfasst werden konnten ‚Krummes‘ Gemüse wird oft gar nicht geerntet. Mit regionalen Aktionen wie ‚Schnippeldisco‘, ‚Rudi rettet Reste‘, ‚die Stadt xy rettet Lebensmittel‘ wird darauf genussvoll mit einem gemeinsam zubereiteten Essen aufmerksam gemacht. Auf Seiten wie mundraub.org findet sich unter anderem ein Verzeichnis über frei zugängliche Sammelstellen für Obst oder Nüsse.

Weiterlesen ...

Für Querdenker

Schon Francis Picabia hat festgestellt: „Unser Kopf ist rund, damit das Denken auch mal die Richtung ändern kann.“ Deswegen ändern auch wir hier einfach mal den Blickwinkel und schauen über den Tellerand hinaus.

Lesen Sie mehr!

Schade : Wir konnten diese Seite nicht finden!

Sie haben die Seite http://www.biofair-vereint.de/home.0.html aufgerufen. Obwohl unsere Server unter Einsatz aller Kräfte nach der Seite gesucht haben, konnten wir sie nicht finden. Was ist passiert?

  • Der Link über den Sie hierher gelangt sind hat einen Schreibfehler.
  • Möglicherweise haben wir diese Seite gelöscht oder umbenannt.
  • Oder, was eher unwahrscheinlich ist, Sie haben den URL von Hand eingegeben und sich dabei vertippt?

 

gewinn wert k

Das bringt Bio&Fair für die Region! Veranstaltunghinweis

"Das bringt Bio&Fair für die Region!" so lautet das Thema unserer Veranstaltung in Münster am 12. Mai. Drei Bio-Unternehmen erzählen, warum und wie sie sich für ihre Region engagieren. Betriebswirtschaftler von der Hochschule Trier rechnen vor, wie sich dieses Engagement in Zahlen ausdrücken lässt.

Weiterlesen ...

Bienenstand in der Natur g

Zu viele Bienen?

Zu Recht wird viel Werbung für Bienen gemacht und berichtet, warum wir sie brauchen. Da kann es doch gar nicht genug Bienenvölker geben, oder? Ich habe einen Imker gefragt, um mehr hierzu zu erfahren. „Ja klar“ bestätigt mir der Bio-Imker Christopher Mann. Doch dann kommt auch ein „aber...“. Huch? Das macht neugierig.

Weiterlesen ...

kornkreisgruppe k

Was eine Erzeugergemeinschaft in ihrer Region bewirkt

Der Kornkreis ist kein mystisches Zeichen im Getreidefeld, sondern eine Erzeugergemeinschaft. Wie sie und ihre Bioland-Bauern zur Vielfalt auf dem Acker beitragen und wodurch sie ihre Region stärken, zeigt das Video.

Weiterlesen ...

Kontakt

Sie haben Fragen, möchten Kritik oder Lob äußern?
Wir freuen uns über jede Nachricht!

Verein „Bestes Bio - Fair für alle“

Klosterstr. 19
34414 Warburg

Telefon: 05641 90 90-924
Telefax: 05641 90 90-925

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Impressum | Datenschutz

Newsletter

Wenn viele Menschen kleine Dinge tun, können diese die Welt verändern! Erfahren Sie mehr über Bio&Fair in der Praxis. Abonnieren Sie den Bio&Fair Newsletter.

captcha  

Bio&Fair bei Facebook

Werden Sie ein Freund bio&fairer Ideen, lassen Sie sich inspirieren!

 

Bio&Fair bei Youtube

Werden Sie ein Freund bio&fairer Ideen, lassen Sie sich inspirieren!

 

Youtube Kanal